Allgemein

“ Herz über Kopf „

Es ist ein unglaublich schöner Tag, alles wirkt so perfekt, schon wieder zu schön um wahr zu sein! – Nicht mehr so reinsteigern, es langsam angehen – , dass waren meine Vorsätze! Anfangs funktionierte meine Selbstbeherrschung auch wunderbar, ich habe einen Menschen getroffen, der mir immer ein Lächeln auf mein Gesicht zaubert und endlich mal nicht so oberflächlich denkt. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft? Für mich gibt es dies leider nicht, eine intensive Freundschaft zwischen Männer und Frauen. Zumindest nicht mehr! Ich fing an, einen Menschen zu mögen, so wie er ist! Ich vertraute einem Menschen, weil er doch anfangs so ehrlich wirkte. Seit der Fashion Week schwirrte er durch meinen Kopf, eher so in meinen hinteren Gedanken, aber ich dachte an ihn. Mit jedem weiteren offenen und ehrlichen Gespräch wurde er mir sympathischer. Es war schön nachts wieder mit einem Lächeln einschlafen zu können, weil ich seine Witze nicht aus meinem Kopf bekam. Geweckt wurde ich von einem Video, auf dem mich eine, mit Helium verstellte Stimme, begrüßte. Keinen besseren Start in den Tag könnte es für mich geben. Es wirkte eben alles so perfekt, eben schon wieder zu schön um wahr zu sein! 
…und langsam Zweifel nun auch ich an meinem Glück in diesem Jahr!…
Dank der heutigen technischen Kommunikationsmöglichkeiten wurde mein Glück durch eine anonyme Nachricht von jetzt auf gleich vernichtet … Es ist immer am schönsten, von fremden Menschen erfahren zu müssen, wie eine Person denn eigentlich tickt …doch selbst beim Letzten treffen, zauberte er mir ein lächeln auf mein Gesicht! Sortieren kann ich seine Worte bis heute nicht, ich weiß nur, dass es auch Männer gibt, die nicht so einfach denken und sich wirklich Gedanken über Gefühle anderer machen. In meinem Falle endete diese positive Eigenschaft leider nicht zu meinem Vorteil, denn ich muss wieder einmal einen Menschen gehen lassen, denn ich trotz Selbstbeherrschung meiner Gefühle, zu sehr in mein Herz geschlossen habe. Wenn ich eine Eigenschaft an mir ändern könnte, wäre es auf jeden Fall meine Gutmütigkeit und Großherzigkeit, denn jedes Mal, schau ich ins leere und ärgere mich darüber, dass ich mich immer in alles so reinsteigere. Jetzt heißt es wieder „vergessen“! Doch wie es das Schicksal so will, ertönt immer, wenn ich das Radio anmache, egal wo, unser Lied! Das Lied, bei dem ich das letzte Mal richtig glücklich war, das Lied, was genau unsere Situation beschrieben hat und das Lied, wo Du mir zum ersten Mal näher gekommen bist. Ich höre es mir jedes Mal an, eisern, bis zum Schluss, doch egal wie sehr ich versuche dich zu hassen, zu vergessen und zu verdrängen, ich hoffe im inneren, das man sich noch ein zweites Mal im Leben begegnet und es beim zweiten Mal nicht schon zu spät ist.

„Der einzige Weg herauszufinden ob du etwas kannst oder nicht ist es auszuprobieren und zwar mit vollem Einsatz. Aus ganzem Herzen!“

| Bag – LV | Trousers – Pull&Bear | Shoes – Unknown | Coat – Zara | Necklace – sweet deluxe |

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Cleo Schreibwelt
    3. August 2015 at 16:36

    Toller Post, mein grösstes Lob
    kiss, cleo
    http://www.creativschreiben.blogspot.ch

  • Reply
    Jimena
    5. August 2015 at 07:29

    Wundervoller Text, darin konnte ich mich nur wiederfinden!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

  • Reply
    Cyra
    6. August 2015 at 22:54

    Ein tolles Outfit !
    & das letzte Bild gefällt mir sehr !!:)

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .